Bürgerschaftliches Engagement

Das Dorfentwicklungskonzept soll eine Leitschnur bilden, auf deren Basis sich eine Dorfgemeinschaft findet, Projekte anstößt, und dadurch Kraft gewinnt. Ohne solch ein Bürgerengagement wird das Konzept nur eine leere Hülle darstellen.

Bürgerengagement entsteht nicht unbedingt durch abstrakte Zielvorgaben, sondern es ist nachhaltig nur dann, wenn jeder einzelne erkennt, dass dadurch konkrete Vorteile entstehen. So steht bei den einzelnen Projekten immer im Vordergrund, dass sich diese direkt oder indirekt, kurz- mittel- oder langfristig zum konkreten Nutzen der Einwohner gestalten. Gemeinschaftliche Zusammenarbeit macht nicht nur Spaß, sondern kann auch Kosten senken, Gebühren sparen und sogar vor Unbill bewahren.